07.01.19       Morning Deutsch Murli        Om Shanti      BapDada       Madhuban


Essenz:
Liebliche Kinder, die Menschen suchen Wege, um ihrem Körper Gutes zu tun, aber nur der Vater sagt euch etwas über die Möglichkeit, den Zustand der Seele zu verbessern und sie erhaben zu machen. Dies liegt allein in der Verantwortung des Vaters.

Frage:
Welche erhabenen Weisungen gibt der Vater, damit ihr Kinder immer weiter voranschreitet?

Antwort:
Kinder, hierdurch erzielt ihr Fortschritt: 1. Bleibt immer auf der Pilgerreise der Erinnerung. Nur durch Erinnerung wird der auf der Seele liegende Rost entfernt. 2. Erinnert euch niemals an die Vergangenheit und habt keine Erwartungen an die Zukunft. 3. Führt Handlungen für den Lebensunterhalt eures Körpers aus, aber verschwendet nicht eure Zeit. Nutzt die Zeit auf wertvolle Art und Weise, indem ihr euch an den Vater erinnert. 4. Verrichtet mindestens acht Stunden göttlichen Dienst und ihr werdet immer mehr Fortschritte machen.

Om Shanti.
Der Vater erklärt den spirituellen Kindern, d.h. euch Seelen. Die Menschen sagen, dass die Höchste Seele die Verantwortung für die Seelen habe und dass nur Er den Seelen zeigen könne, wie sie vorangehen und Frieden im Geist erreichen können. Die Seele wohnt in der Mitte der Stirn, losgelöst von allem anderen. Im Allgemeinen können überall im Körper Krankheiten auftreten, doch nicht in der Stirn. Selbst wenn man Kopfschmerzen hat, wird es dort, wo der Thron der Seele ist, keine Schwierigkeiten geben, weil die Seele auf diesem Thron sitzt. Allein die Höchste Seele, die auch der Chirurg ist, kann die Seelen wieder gesund machen und euch zu Frieden im Geist verhelfen. Nur wenn die Seele sich wieder entwickelt, kann sie gesund und wohlhabend werden. Egal wie viel ihr für euren Körper tut – ihr könnt euch dadurch nicht weiter entwickeln. Es wird immer die eine oder andere Schwierigkeit durch den Körper geben. Außer dem Vater kann niemand eine Verbesserung für die Seele bewirken. Alle Übrigen ersinnen nur Möglichkeiten, um den Zustand des Körpers zu verbessern, aber sie können keine Erleichterung für die Seele erreichen oder sie erhaben machen. Nur der Vater lehrt euch das. Alles hängt von der Seele ab. Die Seele wird 16 himmlische Grade vollkommen und verliert die Grade dann wieder und nur der Vater erklärt euch, auf welche Weise sich die Grade der Seele verringern. Der Vater sagt: Ihr wart im Goldenen Zeitalter sehr glücklich. Die Seele war in ihrem erhabenen Zustand. In anderen spirituellen Versammlungen wird nicht erklärt, wie sich die Seelen regenerieren können. Sie bleiben in der physisch bedingten Begeisterung und sie identifizieren sich mit dem Körper. Der Vater macht euch stattdessen seelenbewusst. Die Seelen, die tamopradhan geworden sind, müssen satopradhan werden. Hier ist alles spirituell, währenddessen dort alles auf der körperlichen Ebene stattfindet. Die Ärzte transplantieren sogar Herzen, aber das steht in keinem Zusammenhang mit der Seele. Die Seelen verweilen in der Mitte der Stirn. Man kann sie nicht operieren usw. Achcha. Der Vater erklärt, dass die Seele sich nur einmal entwickelt. Wenn die Seelen tamopradhan geworden sind, kommt der Vater, der ihnen hilft, sich zu regenerieren. Ohne Ihn kann keine Seele aufsteigen. Der Vater sagt: Die unreinen, tamopradhanen Seelen können nicht zu Mir kommen. Wenn die Menschen zu euch kommen, bitten sie um Frieden und fragen, wie sie vorankommen können. Sie wissen jedoch nicht, wohin sie gehen, wenn sie sich weiter entwickelt haben und was dann geschieht. Sie rufen: „Komm und läutere die Unreinen. Komm und bring uns in das Land der Befreiung im Leben.“ Darum wird Er die Seelen mit sich zurücknehmen und die Körper werden hier enden. Diese Dinge sind jedoch niemandem bewusst. Dies sind die Weisungen Gottes. Alle übrigen Weisungen stammen von Menschen. Wenn ihr Gottes Weisungen befolgt, geht ihr in das Paradies. Ihr erreicht das Land des Friedens und das Land des Glücks und dann steigt ihr, gemäß dem Drama, wieder ab. Es gibt keinen anderen Arzt außer dem Vater, der die Seelen sich weiterentwickeln lässt. Der Arzt macht euch dann wie sich selbst. Einige lassen andere sehr gut voranschreiten, einige nur mittelmäßig und andere lassen andere nur drittklassig voranschreiten. Nur der Vater ist verantwortlich für den Fortschritt der Seelen. Niemand auf der Welt weiß etwas darüber. Der Vater sagt: Ich komme und erhebe die Heiligen usw. Anfangs, wenn die Seelen herabkommen, sind sie rein. Der Vater ist jetzt gekommen, um allen den Fortschritt zu bringen. Seht, ihr kommt gemäß euren Bemühungen vorwärts. Dort werdet ihr einen erstklassigen Körper erhalten. Der Vater ist der ewige Chirurg. Er kommt und nur Er bringt euch den Fortschritt.

Ihr werdet dann in euer allerhöchstes, liebliches Zuhause gehen. Die Menschen fliegen zum Mond. Damit ihr vorankommen könnt, sagt der ewige Arzt: Erinnert euch immer nur an Mich und eure Vergehen werden verbrannt. Der Vater befreit die Kinder der Welt. Wenn ihr in den Himmel geht, werden alle anderen im Land des Friedens sein. Der Vater führt so eine wunderbare Aufgabe aus. Es ist Sein Wunder und darum heißt es: „Nur Du kennst Deine Mittel und Wege.“ Shrimat wird den Seelen gegeben. Wenn eine Seele vom Vater getrennt würde, könnte sie keine Weisungen mehr erhalten. Durch Shrimat gelangt man in den Zustand des Aufstiegs und durch die Anweisungen der Menschen kommt man in die Degradation; auch dies ist im Drama so festgelegt. Manche Menschen denken, dass dies jetzt das Paradies sei. Wenn ihr weiter vorangeht, könnt ihr erkennen, ob dies die Hölle oder der Himmel ist. Die Leute erschaffen so viel Aufruhr aufgrund der Sprachen. Sie sind unglücklich. Im Himmel gibt es kein Unglück. Es gibt noch nicht einmal Erdbeben. Die alte Welt wird jetzt zerstört und der Himmel wird erschaffen. Nach einem halben Kreislauf wird das Paradies dann wieder verschwinden. Sie sagen, dass Dwaraka im Ozean versunken sei. All das Gold ist dort unten begraben und es wird durch Erdbeben ganz bestimmt noch tiefer sinken. Niemand gräbt jedoch auf dem Grund des Ozeans, um es hervorzuholen. Wenn sie dort graben würden, könnten sie die Schätze finden. Der Vater sagt: Ich erhebe jeden. Dann verleumden und beleidigen Mich alle, aber Ich erhebe auch diejenigen, die Mich beleidigen. Dafür sollte Ich auf jeden Fall gelobt werden. Seht, wie viel Achtung sie auf dem Pfad der Anbetung haben. Kinder, auch ihr verehrt den Vater so sehr und ihr habt auf einem Poster 32 Tugenden dargestellt. Ihr werdet jetzt so tugendhaft wie der Vater und darum solltet ihr euch so sehr bemühen. Verschwendet nicht eure Zeit. Der Allerhöchste Vater unterrichtet euch – studiert darum jeden Tag. Der Eine ist der Ewige Vater und auch der Lehrer. Wer später gekommen ist, läuft jetzt den Älteren voraus. Die gesamte Welt macht jetzt Fortschritte durch die Anwesenheit des Vaters. Er hat auch Shri Krishna tugendhaft gemacht. Er ist der Eine, der gibt; alle anderen nehmen. Die kommende Dynastie wird, entsprechend euren Bemühungen, graduell unterschiedlich gestaltet. Seht, wie lieblich und liebevoll der Unbegrenzte Vater ist! Dank der Unterstützung durch den Allerhöchsten Vater macht ihr jetzt alle Fortschritte. Alle anderen hingegen steigen die Treppe weiter hinab. Es ist ein Wunder des Vaters! Ihr mögt essen, trinken und tun, was immer wollt, doch lobt dabei einfach den Vater. Ihr könnt auch während des Essens in Erinnerung an den Vater bleiben. Nachts steht euch auch sehr viel Zeit zur Verfügung. Ihr habt mindestens acht Stunden. Der Vater sagt: Dient dieser Regierung acht Stunden. Zeigt allen, die hierher kommen, den Weg zum Fortschritt. „Befreiung im Leben“ bedeutet, „Meister der Welt“ zu sein, und „Befreiung“ bedeutet, „Meister Brahmands“ zu sein. Es ist sehr leicht, dies zu erklären. Einigen ist es jedoch nicht bestimmt und wie werden daher ihre Bemühungen aussehen? Der Vater erklärt: Der Rost auf der Seele kann nicht ohne die Erinnerung an Mich entfernt werden. Auch wenn ihr den ganzen Tag über das Wissen vermittelt, kann die Seele ohne Erinnerung nicht vorankommen. Der Vater erklärt euch Kindern täglich mit sehr viel Liebe und ihr alle könnt selbst erkennen, ob ihr Fortschritte macht oder nicht. Kinder, nicht nur ihr hier hört dem zu, sondern die Kinder in allen Centern hören es. Der Kassettenrecorder ist eingeschaltet. Er nimmt den Ton auf und geht dann auf Dienstreise. Er dient sehr viel. Die Kinder verstehen, dass sie Babas Murli zuhören. Wenn sie die Murli durch euch hören, ist dies indirekt und dann kommen sie hierher, um sie direkt zu hören. Baba spricht die Murli durch Brahmas Mund, d.h., Er verteilt den Wissensnektar. Zurzeit ist die Welt tamopradhan und daher braucht sie den Regen des Wissens. Regenwasser gibt es reichlich aber dadurch wird niemand rein. All dies ist eine Angelegenheit des Wissens. Der Vater sagt: Erwacht jetzt! Ich bringe euch in das Land des Friedens. Dadurch entwickelt sich die Seele. Alles Übrige sind weltliche Dinge. Nur ihr hört den spirituellen Dingen zu. Nur ihr werdet Milliardäre und vom Schicksal begünstigt. Der Vater ist der Herr der Armen und nur sie hören zu. Darum sagt der Vater: Vermittelt das Wissen denjenigen, die einen Intellekt wie Stein haben und keine Tugenden mehr besitzen. Im Goldenen Zeitalter gibt es so etwas nicht. Es ist das unbegrenzte Shivalaya. Jetzt ist die Welt wie ein „grenzenloses Bordell“, völlig tamopradhan. Man kann mit ihr keinen Handel mehr machen. Diese unreine Welt muss sich jetzt verwandeln. In Bharat gibt es das Königreich Ramas und das Königreich Ravans. Wenn es unzählige Religionen gibt, herrscht Friedlosigkeit. Zu allen Zeiten gibt es Krieg und jetzt findet der Krieg mit großem Nachdruck statt. Ein gewaltiger Krieg wird ausbrechen und dann enden, wenn das Königreich etabliert ist und ihr euren Karmateet-Zustand erreicht habt. Niemand weiß das. Wenn diese Phase beginnt, endet das Studium. Ihr werdet dann, entsprechend euren Bemühungen, versetzt.

Der Heuhaufen wird angezündet und die Transformation der alten Welt wird umgehend stattfinden. Man spricht von „Blutvergießen ohne Grund“. Alle werden sterben und „Flüsse von Blut“ werden fließen. Danach wird es die „Flüsse von Ghee und Milch“ geben. Nach den Schreien der Verzweiflung werden Siegesrufe erklingen. Alle anderen werden im Schlaf der Unwissenheit sterben. Die Etablierung wird akkurat vor sich gehen. Es wird aber auch Hindernisse und Angriffe geben. Die Tore des Himmels werden durch die Mütter geöffnet. Es gibt auch viele Männer, aber weil Frauen gebären, erhalten sie eine größere Belohnung als die Männer. Alle werden auf ihre Weise in das Paradies gehen. Einige können zweimal hintereinander als Mann wiedergeboren werden. Welches Konto auch immer im Drama festgelegt wurde, wird stattfinden. Wenn die Seele Fortschritte macht, macht dies einen großen Unterschied aus. Einige werden zu den Allerhöchsten und einige werden zu den Allergeringsten. Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Königen und den Bürgern. Der Vater erklärt euch lieblichsten Kindern: Bemüht euch jetzt! Werdet durch Yoga rein und dann findet auch Dharna statt. Die Bestimmung ist sehr hoch. Betrachtet euch als Seelen und erinnert euch mit sehr viel Liebe an Mich. Die Seelen lieben die Höchste Seele. Dies ist spirituelle Liebe, durch die die Seelen voranschreiten. Durch physische Liebe fallen die Seelen. Wenn es nicht im Schicksal von jemandem liegt, werden sie davonlaufen. Um das Opferfeuer (die Yagya) muss man sich kümmern. Der Yagya wird durch die Pfennige der Mütter gedient. Hier werden die Armen reich. Alles hängt vom Studium ab. Ihr seid diejenigen, deren Schicksal es ist, vermählt zu werden. Ihr alle fühlt dies. Wer zu einer Perle des Rosenkranzes wird, braucht so gute Gefühle. Erinnert euch immer an Shiv Baba und dient, damit ihr gute Fortschritte machen könnt. Ihr solltet sogar den Körper für Shiv Babas Dienst hingeben. Den ganzen Tag hindurch diese Begeisterung aufrechtzuerhalten, ist nicht so leicht, wie ein Besuch bei euren Tanten! Überprüft, wie weit ihr vorangeschritten seid. Baba sagt: Erinnert euch nicht an die Vergangenheit und habt keine Erwartungen an die Zukunft. Handelt für den Unterhalt eures Körpers. Erinnert euch in der Zeit, die euch zur Verfügung steht, an den Vater und eure Verfehlungen werden verbrannt. Baba erklärt sogar jenen, die in Bindung leben: Erklärt es eurem Ehemann mit sehr viel Demut und Liebe. Wenn er euch schlägt, überschüttet ihn mit Blumen. Seid taktvoll, um euch selbst zu schützen. Eure Augen sollten sehr kühl bleiben und ihr dürft niemals schwanken. Das Beispiel dafür ist Angad. Er war absolut unerschütterlich. Ihr alle seid Mahavirs. Was auch immer in der Vergangenheit geschehen ist – erinnert euch nicht daran und bleibt heiter. Bleibt dem Drama gegenüber gefestigt. Auch Ich bin an das Drama gebunden. Es geht um nichts anderes. Es steht geschrieben, dass Krishna die Dämonen mit dem Diskus der Selbsterkenntnis getötet habe. All das sind nur Geschichten. Der Vater kann nicht gewalttätig sein. Der Vater ist auch Lehrer. Es geht nicht darum, dass Er jemanden tötet. All dies bezieht sich auf die jetzige Zeit. Auf der einen Seite sind sehr viele Menschen und auf der anderen Seite seid ihr. Diejenigen, die kommen wollen, werden weiter kommen. Sie werden weiterhin ihre gesellschaftlichen Stellungen beanspruchen, wie sie es im letzten Kreislauf getan haben. Dabei handelt es sich nicht um Zauberei. Der Vater ist barmherzig. Er entfernt das Leid und Er ist der Spender des Glücks. Wie könnte Er daher jemandem Leid zufügen? Achcha. An die lieblichsten, geliebten, lang verlorenen und jetzt wiedergefundenen Kinder. Liebe, Grüße und Guten Morgen von der Mutter und dem Vater, BapDada. Der Spirituelle Vater sagt Namaste zu den spirituellen Kindern.

Essenz für die Verinnerlichung:

1. Dient der göttlichen Regierung mindestens acht Stunden und nutzt eure Zeit auf wertvolle Art und Weise. Werdet so tugendhaft wie der Vater.

2. Erinnert euch nicht an die Vergangenheit. Lasst die Vergangenheit außer Acht und bleibt immer heiter. Bleibt dem Drama gegenüber unerschütterlich.

Segen:
Möget ihr die Begeisterung über den garantierten Sieg aufrechterhalten und Maya besiegen, indem ihr multimillionenfache Hilfe vom Vater erhaltet.

Die Kinder, die würdig sind, multimillionenfache Hilfe vom Vater zu erhalten, fordern Mayas Angriffe heraus und sagen, es sei deren Aufgabe zu kommen, aber ihre Pflicht zu siegen. Solche Kinder betrachten eine Löwenform Mayas als Ameise, denn sie wissen, dass dieses Königreich Mayas im Begriff ist zu enden.

Es besteht eine 100%ige Garantie, dass ihr Seelen, die viele Male siegreich waren, siegt. Die Begeisterung über diese Garantie ermöglicht euch, ein Recht auf multimillionenfache Hilfe vom Vater zu erlagen. Aufgrund dieser Begeisterung werdet ihr Maya leicht besiegen können.

Slogan:
Sammelt eure Gedankenkraft an und nutzt sie für euch selbst und für die Welt.


Besondere Bemühung, um Vater Brahma gleich zu werden.
Wenn ihr Vater Brahma liebt, dann werdet Engel, so wie der Vater. Lasst eure engelhafte Form des Lichtes immer vor euch sichtbar sein – dass ihr so werden müsst. Lasst eure zukünftige Form auch sichtbar sein. Entsagt jetzt der einen Form und nehmt die andere an. Wenn ihr solche Erfahrungen macht, dann versteht, dass ihr der Perfektion nahe seid.