12.01.21       Morning Deutsch Murli        Om Shanti      BapDada       Madhuban


Essenz:
Geliebte Kinder, führt sowohl über euer Studium als auch euren guten Charakter eine Liste. Überprüft täglich, ob ihr Fehler gemacht habt.

Frage:
Indem ihr welchen Einsatz erbringt, erhaltet ihr einen Tilak für das Königreich?

Antwort: 
1. Bemüht euch, immer folgsam zu sein. Wenn ihr im Übergangszeitalter den Tilak bekommt, seid ihr jemand, der Weisungen befolgt und den Tilak für das Königreich erhält. Die Weisungen nicht zu befolgen bedeutet, kein Vertrauen zu haben. Solche Seelen können den Tilak für das Königreich nicht erhalten. 2. Verbergt keine Krankheit vor dem Arzt. Wenn ihr etwas versteckt, wird sich euer Status reduzieren. Werdet Ozeane der Liebe, genau wie der Vater, und erhaltet den Tilak für das Königreich.

Om Shanti.
Der Spirituelle Vater erklärt euch spirituellen Kindern: „Zu studieren“ bedeutet „zu verstehen“. Versteht, wie leicht und wie hocherhaben dieses Studium ist und welchen hohen Status es euch einbringt. Nur ihr wisst, dass ihr hier studiert und Meister der Welt werdet. Ihr Studierenden solltet euch sehr glücklich schätzen. Es ist so ein erhabenes Studium. Dies ist die Zeitperiode der Gita und auch das Übergangszeitalter. Ihr seid jetzt erwacht, während der ganze Rest noch schläft. Es gibt das Lied, in dem es heißt, dass die Menschen immer noch im Schlafe Mayas schlafen. Baba ist gekommen und hat euch aufgeweckt. Er erklärt euch nur eine Sache: Liebste Kinder, durch die Kraft der Pilgerreise der Erinnerung könnt ihr die ganze Welt beherrschen, genauso wie ihr es im vorigen Zyklus getan habt. Der Vater erinnert euch jetzt daran: Jeden Zyklus werdet ihr durch diese Yogakraft und diesen göttlichen Tugenden Meister der Welt. Legt größte Aufmerksamkeit auf euren Yoga. Mit dieser Yogakraft entwickelt ihr ganz automatisch gute Eigenschaften. Dies hier ist wirklich das Examen dafür, euch von Menschen in Gottheiten zu verwandeln. Ihr seid hier und verändert euch mit Yogakraft von Menschen in Gottheiten. Ihr wisst auch, dass die ganze Welt durch euren kraftvollen Yoga gereinigt wird. Sie war rein und ist jetzt unrein geworden. Ihr habt das Geheimnis des gesamten Kreislaufs verstanden und habt es auch in euren Herzen. Auch für einen neuen Schüler sind diese Dinge sehr einfach zu verstehen. Als Gottheiten wart ihr anbetungswürdig und seid dann unreine Anbeter geworden. So etwas kann euch sonst niemand sagen. Der Vater sagt euch deutlich: Das eine ist der Weg der Suche und dies hier ist der Weg des Wissens. Die Anbetung ist jetzt Vergangenheit. Erinnert euch nicht an Vergangenes. Solche Dinge bringen euch zu Fall. Baba erzählt euch jetzt Dinge für euren Aufstieg. Erkennt, dass es nun darum geht, gute Tugenden zu verinnerlichen. Überprüft eure Liste jeden Tag: Wie lange war ich in Erinnerung? Welche Fehler habe ich gemacht? Die von uns gemachten Fehler verletzen uns selbst sehr stark Auch in den anderen (weltlichen) Studien, wird der einzelne Charakter erkennbar. Auch hier wird euer Charakter gesehen. Der Vater sagt euch das alles zu eurem eigenen Nutzen. Auch hier werden Listen geführt – vom Studium und vom Charakter. Auch hier geht es darum, den Charakter der Kinder zu vergöttlichen. Achtet sehr darauf, keine Fehler zu machen. Ich habe doch keinen Fehler gemacht, oder? Dafür gibt es hier den Gerichtshof. Ein solcher Hof wird in keiner anderen Schule abgehalten. Fragt euer Herz! Aufgrund von Maya ist die eine oder andere Form von Unfolgsamkeit vorhanden. Ein solcher Gerichtshof wurde in der Anfangszeit abgehalten, damit die Kinder die Wahrheit sagen. Der Vater erklärt euch ständig: Wenn ihr nicht die Wahrheit sagt, werden die Fehler immer größer; ihr erlebt dann noch leidvollere Konsequenzen für eure Fehler als nötig. Indem ihr Baba eure Fehler nicht erzählt, erhaltet ihr den Tilak/ Stempel des Ungehorsams. Damit könnt ihr nicht den Tilak für das Königreich bekommen. Ohne Babas Rat zu befolgen und ohne Vertrauen zu haben, könnt ihr das Königreich nicht beanspruchen. Der Arzt erklärt euch auf verschiedene Weise. Wenn ihr eure Krankheit vor dem Arzt verbergt, wird sich euer Status verringern. Ihr werdet doch nicht geschlagen, indem ihr dem Arzt alles erzählt! Baba wird einfach sagen: Sei vorsichtig! Wenn du so einen Fehler wiederholst, erleidest du Verlust, dein Status wird sehr gering werden! Dort werden sie auf ganz natürliche Weise gut handeln. Hier müsst ich euch noch anstrengen. Versagt nicht immer wieder! Macht keinerlei Fehler mehr! Euer Vater ist ein Ozean der Liebe und auch ihr Kinder solltet so werden. Wie der Vater, so die Kinder! Wie König und Königin, so die Bürger! Baba ist kein König. Ihr wisst, dass Baba euch Sich gleich macht. Maya ist sehr kraftvoll – sie lässt nicht zu, dass ihr eure Listen führt. Ihr seid komplett in Mayas Klauen gefangen. Ihr könnt nicht aus Mayas Gefängnis herauskommen, wenn ihr nicht die Wahrheit sagt. Baba sagt also: Führt eine akkurate Prüfliste über eure Erinnerung. Wacht am frühen Morgen auf und erinnert euch an Baba. Lobt nur den Vater: „Baba, Du machst uns zu Meistern der Welt, dafür loben wir Dich!“

Die Menschen auf dem Anbetungsweg singen so viele Loblieder; dabei wissen sie gar nichts. Dort werden keine Gottheiten gelobt. Das Lob erhaltet ihr Brahmanen. Es ist nur der Eine Vater, der alle erlösen kann. Er ist der Schöpfer und auch der Direktor. Er dient und erklärt euch Kindern auch alles. Er sagt euch praktisch alles. Die anderen Leute hören die Versionen Gottes einfach aus den Schriften. Sie haben die Gita gelesen, aber was haben sie dadurch erreicht? Sie sitzen und studieren alles mit so viel Liebe; sie erfüllen ihre Anbetung; dennoch wissen sie nicht, was sie davon haben. Sie wissen nicht, dass sie die Treppe fortlaufend weiter absteigen. Tag für Tag werden sie unreiner, so ist es im Drama festgelegt. Außer dem Vater kann niemand das Geheimnis dieser Treppe lüften. Nur Shiva erklärt euch alles durch Brahma. Dieser eine versteht durch den Einen und klärt euch dann auf. Baba ist der Wichtigste, der Senior, Lehrer und Arzt. Erinnert euch nur an Ihn! Er sagt euch nicht, dass ihr euch an euren BK-Lehrer erinnern solltet. Erinnert euch nur noch an den Einen allein! Habt keine Anhänglichkeit an irgendjemanden1 Nehmt nur Lehren vom einen Vater an! Es ist nötig, frei von jeder Art Anhänglichkeit zu werden. Das kostet viel Mühe. Ihr habt kein Interesse mehr an dieser ganzen alten Welt, nicht wahr? Diese Welt ist bereits am Ende. Habt keine Liebe oder Anziehung mehr für sie. Sie bauen weiterhin so viele große Gebäude etc. Sie können ja nicht wissen, wie lange diese alte Welt noch existieren wird. Ihr seid jetzt aufgewacht und weckt auch andere auf. Der Vater weckt nur die Seelen auf. Er wiederholt: Ihr gehörtet zum Clan der Gottheiten und werdet wieder dazu gehören. Es ist so einfach! Warum sollten wir nicht an diesen Unbegrenzten Vater denken? Wacht frühmorgens auf und erinnert euch an Ihn! „Baba, es ist Dein Wunder. Du machst uns zu so edlen Menschen und dann gehst Du und bleibst im Land Nirwana. Niemand sonst kann uns so erhaben machen. Du erzählst uns alles auf so einfache Weise.“ Baba sagt: Findet Zeit, euch an Mich zu erinnern, auch während ihr eurer Arbeit nachgeht. Nur die Erinnerung lässt euer Boot drüben ankommen, d.h. es bringt euch vom Eisernen Zeitalter in das Land Shivas. Denkt auch an Shivas Land, an den Himmel, den Shiva Baba jetzt gründet. Erinnert euch also an beides! Dieses Studium ist für die neue Welt. Der Vater ist gekommen, um die Welt zu erneuern. Er wird dafür sicherlich auch einige Aufgaben ausführen. Ihr könnt sehen, dass auch Ich meinen Part gemäß dem Dramaplan spiele! Ich gebe euch Kindern die Geheimnisse über die Pilgerreise der Erinnerung weiter und über Beginn, Verlauf und Ende der 5.000 Jahre. Baba kommt alle 5.000 Jahre persönlich zu euch. Es ist die Seele, die spricht, der Körper spricht nicht. Der Vater lehrt euch: Es ist die Seele, die gereinigt wird. Nur einmal im Zyklus wird die Seele gereinigt. Baba sagt: Ich habe euch unendlich oft unterrichtet und werde es wieder tun. So etwas kann kein Sannyasi sagen. Nur Baba kann sagen: Kinder, ich bin dem Dramaplan entsprechend gekommen und werde euch in 5.000 Jahren genauso wieder unterrichten wie im vorigen Kreislauf und das Königreich etablieren. Ich habe es unendlich oft getan. Diese Lehren des Vaters sind so wunderbar; Sein Shrimat ist so erhaben. Nur durch Shrimat könnt ihr Meister der Welt werden. Es ist ein sehr hoher Status. Wenn jemand eine große Lotterie gewinnt, gerät sein Kopf ganz durcheinander. Einige werden hier hoffnungslos, während sie weitergehen: „Ich kann nicht mehr studieren. Wie soll ich die Souveränität der Welt beanspruchen?“ Ihr Kinder solltet jede Menge Glück empfinden. Baba sagt: Fragt Meine Kinder nach übersinnlicher Freude und Glück! Ihr sprecht doch zu allen von den Dingen des Glücks. Ihr wart Meister der Welt und nach 84 Leben seid ihr dann Sklaven geworden. Sie singen: „Ich bin Dein Sklave, ich bin Dein Sklave!“ Sie denken, dass es gut sei, sich selbst als abgestiegen zu bezeichnen und sich als klein zu empfinden. Seht, wer der Vater ist! Niemand kennt Ihn! Nur ihr erkennt Ihn jetzt! Er kommt und erklärt euch allen und nennt euch „Kind, Kind!“ Hier treffen sich Seele und Höchste Seele und wir erhalten von Ihm die Souveränität des Himmels. Niemand kann Souverän des Himmels werden, indem er im Ganges badet. Ihr habt sehr oft im Ganges gebadet. Das Wasser kommt natürlich vom Ozean, aber wie dieser Regen fällt, ist auch ein Wunder der Natur. In dieser Zeit erklärt Baba euch alles. Die Seele verinnerlicht es, nicht der Körper. Ihr könnt es fühlen: „Wirklich, seht euch an, was Baba aus mir gemacht hat, verglichen mit dem, was ich vorher war!“ Baba sagt jetzt: Kinder seid mitfühlend in Bezug auf euch selbst. Folgt dem, was Ich sage und werdet nicht körperbewusst! Ihr verliert euren Status ohne einen Anlass. Ihr wisst, dass Er auch der unbegrenzte Lehrer ist. Es gibt so viele Sprachen in der Welt. Wenn etwas gedruckt wird, so druckt es in allen Sprachen. Wenn ihr Literatur gedruckt habt, schickt allen eine Kopie. Eine Kopie sollte auch an die Bibliotheken geschickt werden. Das kostet nichts extra. Babas Schatz-Box wird sich sehr anfüllen. Was werdet ihr damit tun, wenn ihr euer Geld behaltet? Ihr könnt es nicht nach Hause mitnehmen. Wenn ihr etwas nach Hause mitnehmen wolltet, würdet ihr damit Shiv Babas Opferfeuer berauben. Das wäre ein großer Fehler. Möge niemand so etwas im Sinn haben. Hier kann es keine größere Verfehlung geben, als Gottes Opferfeuer zu bestehlen. Das würde einen völligen Abstieg bedeuten. Der Vater sagt: All das ist Teil des Dramas. Ihr werdet dann dort herrschen und sie werden Bedienstete.

Wie würde ein Land ohne Bedienstete funktionieren? Die Etablierungen finden immer auf dieselbe Weise statt. Baba sagt: Wenn du dir selbst gegenüber wohltätig sein willst, dann befolge Shrimat! Verinnerliche die guten Eigenschaften! Zornig zu sein, ist keine göttliche Tugend, sondern ein verwerflicher Zug. Wenn jemand zornig wird, solltet ihr ihn beruhigen, anstatt darauf zu reagieren! Ihr könnt es bei jedem aufgrund seiner Handlungen erkennen. Alle haben lasterhafte Charakterzüge. Wenn jemand sich ärgert, wird sein Gesicht rot wie Kupfer. Sie werfen durch ihre Worte „Bomben“ ab und bewirken Verlust für sich selbst und zerstören ihren Status. Ihr solltet Verständnis haben. Schreibt auf, welche Fehler ihr selbst gemacht habt. Indem ihr sie Baba beichtet, wird euch vergeben und eure Last wird leichter. Ihr wart Leben für Leben den Lastern verfallen. Wenn ihr auch jetzt vor dem Vater noch einen Fehler macht, wird die Bestrafung hundertfach sein. Wenn ihr etwas tut und Baba nichts davon sagt, wird es weitergehen. Baba würde sagen: Verursacht keinen Verlust für euch selbst. Ich bin gekommen, damit euer Intellekt sehr gut wird. Er weiß, welchen Status ihr erreichen werdet, und das betrifft 21 Leben. Das Naturell der helfenden Kinder sollte sehr lieblich sein. Einige sagen Ihm sofort: „Baba, ich habe einen Fehler gemacht!“ Baba freut sich über diese Kinder. Dieser Eine ist Vater, Lehrer und Guru, alles drei in einem. Wenn Gott glücklich mit euch ist, was könntet ihr euch dann noch wünschen? Ansonsten werden alle drei unzufrieden mit euch sein. Achcha. An die lieblichen, geliebten, lange verlorenen und jetzt wiedergefundenen Kinder, Liebe, Grüße und guten Morgen von der Mutter, dem Vater BapDada. Der Seelenvater sagt Namaste zu den Seelenkindern.

Essenz für die Verinnerlichung:
1. Befolgt Shrimat und sorgt dafür, dass euer Verstand gut bleibt. Missachtet keine Empfehlungen. Werdet nicht ärgerlich und werft keine Bomben in Form von Worten ab. Bleibt still!

2.Lobt den Einen von ganzem Herzen. Habt keine Anziehung oder Liebe mehr für diese alte Welt. Bleibt unbegrenzt losgelöst und frei von Anhänglichkeit.

Segen:
Möget ihr Visionen gewährende Abbilder sein, welche die Atmosphäre durch ihre avyakte und friedvolle Form avyakt machen.

Ebenso wie ihr andere Dienstprogramme erstellt, so macht auch Programme dafür, von morgens bis abends auf der Pilgerreise der Erinnerung zu bleiben und den Gedankenfluss hin und wieder für zwei oder drei Minuten anzuhalten. Wenn ihr seht, dass jemand eine sehr grobe Art an den Tag legt, dann nehmt selbst – ohne ein Wort zu sagen – eine derartige avyakte und friedliche Form an, dass derjenige anhand eines Zeichens versteht. Wenn ihr so handelt, wird die Atmosphäre avyakt bleiben. Etwas Einzigartiges wird sichtbar sein und ihr werdet Visionen gewährende Abbilder.

Slogan:
Vollständige Wahrheit ist die Grundlage der Reinheit.