18.01.23       Morning Deutsch Murli        Om Shanti      BapDada       Madhuban


Essenz:
Liebliche Kinder, seid vertrauenswürdig und überprüft euch selbst ehrlich, um zu sehen, inwieweit ihr ehrlich geworden seid. Entfernt weiterhin eure Schwächen des Körperbewusstseins, um perfekt zu werden.

Frage:
Welchen Handel habt ihr Kinder mit dem Vater bezüglich der Zukunft abgeschlossen? Welchen Vorteil habt ihr von diesem Handel im Übergangszeitalter?

Antwort: 
Was immer ihr habt, ihr tretet alles dem Vater ab, alle wertvollen Strohhalme, euren Körper eingeschlossen, und ihr sagt: „Baba, wir nehmen dort (in der Zukunft) alles von Dir, das ist der beste Handel.“ Indem ihr das tut, bleibt alles von euch sicher in Babas Safe und ihr habt das unbegrenzte Glück, dass ihr nur für eine kurze Zeit hier seid und dass ihr dann in eurem Königreich seid. Wenn euch jemand fragt, sagt ihm: „Wah! Wir beanspruchen das Erbe des unbegrenzten Glücks von unserem unbegrenzten Vater. Wir werden nun für immer gesund und reich werden.“

Om Shanti.
Der Spirituelle Vater erklärt euch spirituellen Kindern: Liebliche Kinder, seid seelenbewusst und seid in Erinnerung an den Vater, wenn ihr hier herkommt und euch hinsetzt. Beachtet das allezeit. Während ihr lebt, erinnert euch immer an den Vater. Wenn ihr euch nicht an Ihn erinnert, werden die Laster eurer Leben nicht abgeschnitten werden. Das Rad der Selbsterkenntnis des Schöpfers und hinsichtlich Beginn, Verlauf und Ende der Schöpfung sollte sich ebenfalls in eurem Intellekt drehen. Ihr seid die Leuchttürme, oder? In einem Auge habt ihr das Land des Friedens und im anderen Auge habt ihr das Land des Glücks. Betrachtet euch als Leuchtturm, während ihr sitzt und steht und herumlauft. Indem ihr euch als Leuchtturm betrachtet, profitiert ihr selbst und andere auch. Baba zeigt euch viele Möglichkeiten. Wenn ihr jemanden auf der Straße trefft, sagt ihm: Das ist das Land des Leides. Möchtest du in das Land des Friedens und Glücks gehen? Gebt ihm ein Signal. Ein Leuchtturm gibt auch ein Signal. Er zeigt einen Weg. Zeigt auch einen Weg auf in das Land des Glücks und des Friedens. Habt nur Tag und Nacht dieses eine Anliegen. Wenn ihr jemandem einfach nur ein wenig mit der Kraft des Yogas erklärt, wird der Pfeil schnell das Ziel treffen und derjenige, der von dem Pfeil getroffen wird, wird schnell „verwundet“ sein. Zuerst sind sie verwundet und dann gehören sie Baba an. Ihr Kinder erinnert euch an den Vater mit Liebe und somit wird der Vater angezogen. Der Vater hat Barmherzigkeit mit denjenigen, die sich gar nicht an Ihn erinnern. Selbst dann sagt Er: liebliche Kinder, macht weiterhing Fortschritte. Bemüht euch und beansprucht einen Platz weiter oben. Der Läuterer, derjenige, der Erlösung gewährt, ist nur der eine Vater. Erinnert euch deshalb einzig an diesen Vater. Und nicht nur an den Vater, erinnert euch auch an das liebliche Zuhause. Und nicht nur an das liebliche Zuhause, ihr benötigt auch Wohlstand und erinnert euch somit auch an das Land des Himmels. Der Vater ist gekommen und macht euch lieblichste Kinder perfekt. Seid deshalb vertrauenswürdig und überprüft euch selbst ehrlich: „Inwieweit bin ich perfekt geworden?“ Der Vater zeigt euch weiterhin den Weg auf, perfekt zu werden. Die Hauptschwäche ist das Körperbewusstsein. Das Körperbewusstsein verhindert, dass ihr vorwärtsschreitet, vergesst also eure Körper. Der Vater hat so viel Liebe für euch Kinder. Der Vater ist glücklich, euch Kinder zu sehen. Ihr Kinder solltet deshalb genauso glücklich sein. Indem ihr euch an den Vater erinnert, solltet ihr innerlich vor Glück sprudeln. Lasst jeden Tag euer Glücksbarometer oben sein. Das Quecksilber darin steigt mit der Pilgerreise der Erinnerung und es steigt stückweise. Durch Sieg und Niederlage beansprucht ihr stückweise euren Status gemäß euren Bemühungen und gemäß dem letzten Kreislauf. Als losgelöster Beobachter sieht BapDada weiterhin die Stufe der Kinder und erklärt euch weiterhin. Beide, Bap und Dada, haben sehr viel Liebe für euch Kinder, weil ihr mit sehr viel Liebe jeden Kreislauf lieblichen Dienst vollbringt. Was kann der Vater aber machen, wenn Kinder Shrimat nicht befolgen? Der Vater hat sehr viel Barmherzigkeit. Maya besiegt euch und der Vater lässt euch wieder aufstehen. Der lieblichste von allen ist dieser eine Vater. Wie lieblich und entzückend ist Shiva, der Unschuldige Gott! „Der Unschuldige Shiva“ ist der Name von nur dem Einen. Liebliche Kinder, ihr werdet nun sehr, sehr wertvolle Diamanten. Der Sicherheit wegen bewahren Juweliere immer ihre wertvollen Diamanten in einer Bank auf. Ihr Brahmanenkinder seid auch wertvoll und ihr sitzt sicher in Shiv Babas Bank. Ihr seid nun in Babas Safe und werdet unsterblich. Ihr besiegt nun auch den Tod. Ihr seid jetzt sicher, da ihr jetzt zu Shiv Baba gehört. Bemüht euch aber weiterhin darum, einen hohen Status zu erreichen. All das wird enden, unabhängig davon, wie viel Reichtum usw. die Menschen in der Welt besitzen. Nichts wird so bleiben. Ihr Kinder habt nun nichts. Nicht einmal diese Körper. Gebt auch diese dem Vater. Für diejenigen, die nichts haben, ist es so, als ob sie alles haben. Ihr habt mit dem Unbegrenzten Vater einen Handel über die zukünftige neue Welt abgeschlossen. Ihr sagt: „Baba, welche wertvollen Strohhalme wir auch immer haben mögen, selbst jene Körper, wir geben Dir all das und dann nehmen wir alles von dir, wenn wir dort sind.“ Es ist also so, dass ihr sicher geworden seid. Alles ist nun sicher in Babas Schatzkammer. Ihr Kinder könnt innerlich sehr glücklich sein, dass es jetzt nur noch kurz dauert und dass wir dann in unser Königreich gehen werden. Wenn euch jemand fragt, erzählt ihm: „Wah! Wir beanspruchen unser Erbe des unbegrenzten Glücks vom Unbegrenzten Vater. Wir werden für alle Zeit gesund und reich.“ All eure Herzenswünsche gehen in Erfüllung. Der Vater ist so lieblich und rein. Er macht die Seelen rein, genauso wie Er selbst ist. Je mehr ihr euch an den Vater erinnert, desto lieblicher werdet ihr. Die Gottheiten sind so lieblich, dass ihre leblosen Statuen sogar heute noch angebetet werden. Kinder, werdet deshalb genauso lieblich! Erinnert euch am Ende nicht an etwas Körperliches oder sonst irgendetwas! Baba, wir haben von Dir alles bekommen.

Ihr lieblichen Kinder, versprecht euch selbst: „Ich will keine lasterhaften Handlungen vollbringen, die sich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren lassen.“ Verbessert euch also weiterhin so gut wie möglich. Bemüht euch, einen hohen Status zu beanspruchen. Natürlich ist jeder der Reihe nach eingeordnet. Auch Juwelen sind der Reihe nach angeordnet. Manche haben verschiedene Mängel wohingegen manche vollkommen rein sind. Der Vater ist ein Juwelier, oder? Deshalb untersucht der Vater jedes Juwel sehr sorgfältig. Wer ist welches Juwel und welche Mängel hat es? Der Vater sieht sich die sehr guten, reinen Juwelen mit sehr viel Liebe an. Sehr gute, reine Juwelen werden in Goldcontainern aufbewahrt. Kinder verstehen von selbst, welche Art Juwel sie sind und welche Mängel sie haben.

Ihr würdet nun sagen: „Wah! Satguru, wah! Du hast uns den Weg gezeigt. Wah Glück! Wah! Wah Drama! Wah!“ Ihr sagt aus dem Herzen heraus: „Danke Baba, dass Du uns für zwei Hände voll Reis zuverlässig eine hundertfache Rückgabe in der Zukunft gibst.“ Auch dabei benötigt ihr Kinder jedoch einen weiten und unbegrenzten Intellekt. Ihr Kinder erhaltet weiterhin so viele Schätze von Reichtum und Wissen und solltet somit unbegrenzt glücklich sein. Je reiner euer Herz ist, desto reiner werdet ihr andere machen. Nur durch die Stufe des Yogas wird euer Herz rein. Ihr Kinder solltet ein ausgeprägtes Interesse daran haben, Yogis zu werden und andere zu Yogis zu machen. Versteht, dass eure Stufe sehr schwach ist, wenn ihr Anhänglichkeit an euren Körper und Körperbewusstsein habt. Nur seelenbewusste Kinder werden wahre Diamanten. Übt deshalb so gut wie möglich, seelenbewusst zu sein. Erinnert euch an den Vater! Das Wort „Baba“ ist das lieblichste von allen. Der Vater setzt euch Kinder mit so viel Liebe auf Seine Augenlider und nimmt euch mit sich. Ihr müsst völlig begeistert sein, wenn ihr in Erinnerung an einen solchen Vater bleibt. Ihr werdet sehr glücklich und gelassen, wenn ihr in Erinnerung an den Vater seid. Folgt dem Vater auf dieselbe Weise, wie der Vater jene erhebt, die Ihn verleumden. Seid Spender des Glücks!

Ihr Kinder versteht nun die Geheimnisse des Dramas. Der Vater erzählt euch die Neuigkeiten der unkörperlichen, subtilen und physischen Welt. Die Seelen sagen: „Wir vollbringen nun Bemühungen, um in die neue Welt zu gelangen. Wir werden ganz sicher dazu würdig werden, in die neue Welt zu gehen. Wir und andere werden davon profitieren.“ Achcha. Der Vater erklärt euch lieblichen Kindern: Der Vater befreit euch von Leid und spendet euch Glück und auch ihr Kinder gebt deshalb allen Seelen Glück. Seid die rechte Hand des Vaters! Der Vater liebt solche Kinder. Die rechte Hand führt normalerweise glückverheißende Handlungen aus. Deshalb sagt der Vater: Seid rechtschaffen in allem. Erinnert euch an den Vater und eure letzten Gedanken werden euch zu eurer Bestimmung führen. Beendet eure Anhänglichkeit an diese alte Welt. Dies ist ein Friedhof. Ihr werdet alles ruinieren für nichts, wenn ihr während des Sterbens an eure Arbeit oder eure Kinder denkt. Wenn ihr euch an Shiv Baba erinnert, werdet ihr sehr wohlhabend werden. Wenn ihr körperbewusst werdet, wird alles komplett ruiniert werden. Ihr werdet sehr wohlhabend werden, wenn ihr seelenbewusst seid. Habt keine Gier nach Reichtum. Wenn ihr euch um so etwas sorgt, werdet ihr sogar Shiv Baba vergessen. Baba sieht, in welchem Ausmaß ihr alles für den Vater aufgebt und inwieweit ihr Sein Shrimat befolgt. Zu Anfang zeigte es auch der Vater, indem er ein Verwalter wurde. Er gab alles für Gott auf und wurde selbst zum Verwalter. „Ich benutze einfach alles für die Aufgabe Gottes“. Habt nie Angst vor Hindernissen. Benutzt alles von euch auf lohnenswerte Art für den Dienst. Gebt alles für Gott auf und werdet zum Verwalter.

Den lieblichsten, geliebten, lange verlorenen und jetzt wiedergefundenen Kindern, Guten Morgen von der Mutter, dem Vater, BapDada. Der Spirituelle Vater sagt Namaste zu den spirituellen Kindern.

Erhabene Avyakt-Versionen – 1977

Seid ihr alle dazu in der Lage, die Stufe zu erfahren, eine lange Zeitspanne dauerhaft in eurer Form jenseits des Klanges zu bleiben? Könnt ihr dauerhaft in der Erfahrung bleiben, für längere Zeit in den Klang zu gelangen oder könnt ihr für eine längere Zeit die Stufe jenseits des Klanges erfahren? Je näher ihr eurer endgültigen Stufe kommt, der Karmateet-Stufe, desto mehr Liebe werdet ihr dafür haben, dauerhaft in der Stufe der Stille zu bleiben, jenseits des Klanges. Ihr werdet fortwährend übersinnliche Freude erfahren können, wenn ihr dauerhaft in dieser Stufe bleibt. Mit dieser Stufe der übersinnlichen Freude werdet ihr leicht andere Seelen aufrufen können. Diese kraftvolle Stufe wird als Weltwohltäterstufe bezeichnet. Heutzutage ist die Wissenschaft/ Technik in der Lage, Dinge als nah zu erfahren – einen entfernten Klang hört man mit Hilfe des Telefons sehr nahe, eine Szene irgendwo weit entfernt sieht man sehr klar im Fernsehen. Seid ihr auf dieselbe Weise in der Lage, einer Seele durch Stille eine Nachricht zu schicken, egal wie weit entfernt die Seele ist? Lasst sie es so erfahren, als ob jemand ihnen eine Nachricht in körperlicher Form geschickt habe. In der Entfernung werden sie eine Vision von euch erhabenen Seelen erfahren und Gottes göttliche Handlungen sehen, als würden sie direkt vor ihnen geschehen. Ihr würdet durch Gedanken sichtbar, das heißt, ihr würdet die Rolle spielen, Erfolg durch Gedanken zu erzielen, d.h., jenseits des Klanges zu sein. Der Weg jedoch, diesen Erfolg zu erzielen, ist der, euch für eine maximale Dauer in eurer Form der Stille zu festigen. Darum sagt man: „Stille ist golden.“ Das wird als die goldenzeitalterliche Stufe bezeichnet.

Ihr werdet dadurch größeren Ruhm durch geringeren Aufwand erlangen, indem ihr in dieser Stufe verweilt. Ihr werdet größere Ergebnisse erzielen durch weniger Aufwand bezüglich eures Vermögens an Zeit, Energie und eurer physischen Ressourcen. Erinnert euch deshalb einfach an ein Wort. Welches eine Wort? Gleichgewicht! Habt ein Gleichgewicht in all euren Taten, Gedanken und Worten, in euren Beziehungen und Verbindungen. Dann werden eure Worte, Taten, Gedanken, Beziehungen und Verbindungen ganz natürlich als alokik angesehen werden, das heißt, sie werden als ein Wunder angesehen. Die Lippen und der Geist eines jeden werden den Klang zutage treten lassen, dass dies ein Wunder ist. Der Zeit entsprechend sollten die Geschwindigkeit eurer Bemühungen und die Geschwindigkeit des Dienstes an der Welt sehr schnell sein; nur dann werdet ihr als Weltwohltäter bezeichnet werden.

Die meisten Seelen der Welt erflehen/ aktivieren (invoke) die Offenbarung von euch besonders geliebten Seelen und dem Vater. Die besonders geliebten Seelen aktivieren (invoke) jedoch jene Seelen nicht so sehr. Was ist der Grund dafür? Ihr verbringt zu viel Zeit mit eurem eigenen begrenzten Haushalt, eurem Wesen und euren Sanskars. Genauso, wie die Seelen, die nicht im Wissen sind, keine Zeit haben, dem Wissen zuzuhören, haben manche Brahmanen keine Zeit, fest in dieser kraftvollen Stufe zu bleiben. Deshalb gibt es den Bedarf, dass ihr „vulkanisch“ werdet.

BapDada lächelt, wenn er all eure Haushalte sieht, da jeder viel zu beschäftigt geworden ist. Ihr seid sehr beschäftigt, oder? In eurer ursprünglichen Stufe habt ihr immer frei. Ihr würdet Erfolg erzielen und auch frei sein. Weil ja die wissenschaftlichen Instrumente im Weltall von der Erde aus gesteuert werden können und Raumschiffe bei Bedarf gelenkt werden können, könntet ihr da als Verkörperungen der Kraft der Stille nicht allen Seelen auf der Basis eurer erhabenen Gedanken dienen, durch alle Arten von Diensten, die ihr euch in der körperlichen Welt vorstellen könnt. Jedoch solltet ihr dafür jenseits eures Haushaltes bleiben, das heißt über allem stehen.

Benutzt alle Schätze, die ihr übermittelt bekamt, nicht nur für euch selbst, sondern auch für die ganze Welt. Wisst ihr, was ihr nun zu tun habt? Zeigt ein Gleichgewicht zwischen dem Dienst durch Klang, dem Dienst mit materiellen Mitteln und dem Dienst, bei dem ihr jenseits des Klanges seid, zeigt es auf subtile Weise mit Größe und erhabenen Gedanken; dann werden die Trommeln der Umwälzung ertönen. Versteht ihr das? Ihr plant viele Dinge und BapDada teilt euch nun Seinen Plan mit. Ihr habt hart zu arbeiten, weil ihr nicht im richtigen Gleichgewicht seid. Nachdem ihr eine besondere Tat vollbracht habt, macht ihr normalerweise eine besondere Pause. Im endgültigen Plan werdet ihr jedoch Unermüdlichkeit erfahren. Achcha.

BapDadas Liebe, Erinnerung und Namaste für die Seelen, die all ihre Kräfte für die Weltwohltat nutzen, für diejenigen, die aufgrund ihrer Gedanken Verkörperungen des Erfolgs sind, für diejenigen, die frei von ihrem Haushalt sind und für diejenigen erhabenen Seelen, die immer fest in der Stufe der Stille bleiben.

Segen:
Möget ihr Meisterspender des Friedens sein und Instrumente dafür werden, mit der Kraft der Stille die neue Welt zu erschaffen. Bleibt jenseits eures Körpers und werdet körperlos, um die Kraft der Stille anzusammeln. Die Kraft der Stille ist eine bedeutende Kraft – die neue Welt wird damit erschaffen. Die Aufgabe der Erschaffung wird von jenen ausgeführt, die jenseits des Klanges dauerhaft in ihrer Form der Stille bleiben. Seid deshalb Spender des Friedens, das bedeutet, seid Verkörperungen des Friedens und spendet den friedlosen Seelen Strahlen des Friedens. Erhöht besonders die Kraft der Stille. Das ist die größte aller Spenden. Das ist die am meisten geliebte und kraftvollste Sache.

Slogan:
Ein Weltwohltäter zu sein, bedeutet, gute Wünsche für jede Seele und jeden Aspekt der Materie zu haben.